Institut für Kategoriale Analyse

INKATAN

Seminar: Einführung in die Kritik der Politischen Ökonomie

without comments

Das Interesse an der Theorie von Karl Marx und insbesondere seinem Hauptwerk Das Kapital verläuft meist antizyklisch zur aktuellen wirtschaftlichen Gesamtlage. So herrscht in Zeiten ökonomischer Krisen ein großes, aber meist ebenso oberflächliches, Interesse an dem bekanntesten Kritiker moderner gesellschaftlicher Verhältnisse. Tiefergehende Auseinandersetzungen finden dabei meist nicht statt. Was sind nun die kritischen Implikation des Kapitals?
Diese Frage wollen wir in unserem Seminar zur Kritik der Poltischen Ökonomie, das als eine Einführung in das Kapital konzipiert ist, mit einer leicht verständlichen Darstellung des Marxschen Hauptwerks beantworten. Das Hauptargument dabei ist, dass die Gesellschaft in der wir leben – Der Kapitalismus – als natürliche und damit unveränderbare Ordnung erscheint, dabei aber nicht zeigt, wie sie zu begreifen ist: Als ein gesellschaftliches Verhältnis, das von Menschen produziert wird und deren Strukturen gerade deshalb auch veränderbar sind.
Zur Illustration dieses Arguments werden einzelne Kategorien der Marxschen Theorie erklärt. Daran anschließend kann über die Aktualität dieses Ansatzes mit seiner radikalen Formkritik an Ware, Arbeit und Geld diskutiert werden, die – im Gegensatz zu anderen eher reformistischen Vorschlägen – keine Verbesserung dieser Kategorien bezweckt, sondern ihre Aufhebung.
Zu diesem Seminar ist kein Vorwissen nötig.

Written by INKATAN

August 3rd, 2010 at 1:51 pm

Posted in Veranstaltungen